AUSBRUCH – Zahn der Zeit

1981-Punkrock lässt grüßen

Der geneigte Deutschpunkfan kommt nicht an AUSBRUCH und ihrem Überhit „Deutschland brennt“ aus den 80ern vorbei. Die Band hat nun in der originalen Besetzung 13 neue Chansons eingespielt. Die technischen Möglichkeiten unserer Zeit sorgen dafür, dass hier sehr sauber eingespielter Punkrock der mittleren Gangart aus den Boxen hallt, wobei für meinen Geschmack der Rockanteil überwiegt. Die Gitarren sind verspielt und neigen gelegentlich zu einem Soloausflug. Die Harmonien sind unglaublich melodisch, was meiner Meinung nach mehr zum Schunkeln als zum Pogen einlädt. Vergleicht man diese Platte, die textlich das Herz am richtigen Fleck hat, mit dem Portfolio der Band aus der Zeit des Kalten Krieges, dann muss ich feststellen, es fehlt der Dreck. Ja, die Musiker beherrschen ihre Instrumente besser, das Schlagzeug rumpelt nicht und der Mischer der Platte saß vorher auch schon mal an den Reglern, aber dies nimmt dem Ganzen auch den Charme. Ich weiß aber auch, dass das, was ich an vielen Deutschpunkplatten eben so schön finde, gleichzeitig andere abschreckt, und so bin ich mir sicher, dass diese Platte ihre Zuhörer findet.


Info

Format: LP/CD

Label: Twisted Chords

Band Website: Ausbruch

Label Website: Twisted Chords

Taube

Taube

Republikflüchtige Eltern entrissen mich wenige Wochen vor dem Mauerfall der DDR und so kam es letzten Endes, dass ich in Stuttgart als Columbidae sozialisiert wurde. Jeder, der das ehemalige Gestüt kennt, wird verstehen, dass es mich weiter zog. Da es mir an Kreativität mangelt, lebe ich heute (noch) in Berlin. Aber auch hier musste ich feststellen: Ich hasse Menschen! Musikalisch ist mein dilettantisches Schlagzeugspiel auf der ein oder anderen Deutschpunkplatte zu finden; dementsprechend fühle ich mich also dem Deutschpunk nicht entwachsen, sondern verbunden.
Taube

Letzte Artikel von Taube (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*