CHOKE CHAINS – Cairo Scholars

Garage-Punk

Garage-Punk muss kein Hochgeschwindigkeitssport sein, um zu begeistern: Das beweisen Choke Chains mit ihrer neuen Single “Cairo Scholars” eindrucksvoll.

Wow, da haben Hound Gawd! Records mal wieder einen kleinen großen Schatz gehoben. Choke Chains aus Grand Rapids, ein fieses Garage-Monster. Das Quartett um den Dirtbombs Mitbegründer Thomas Jackson Potter veröffentlicht auf dieser Single zwei sich düster dahin schleppende Garage Noir Songs. Sie erzeugen eine Stimmung von: Die Straßen der Stadt sind verlassen. Rauch steigt aus den Gulli Deckeln empor. Einsam hallen Schritte durch die Nacht. Am Ende der Straße brennt noch Licht. Hinter den Fenstern tanzt das leben. Mit einem Rums fliegt die Tür auf. Vier Hände schleudern einen Mann auf die Straße, Währenddessen schwappen Geschrei und Musik nach draußen. Dann fliegt die Tür wieder zu. Wieder Stille. Nur das Wimmern des Mannes, der im Rinnstein liegt, ist noch zu hören.

Während “Cairo Scholars” durch seine hohe Intensität und hypnotischen Rhythmus besticht, begeistert “Billy the Monster”, übrigens ein Cover der Deviants, durch die nochmals reduzierte Geschwindigkeit und die gruselige Spannung.

Eine rundum gelungene Scheibe!


Info

Format: 7”

Label: Hound Gawd! Records

Band Website: www.facebook.com/chokechains

Label Website: www.houndgawd.com

Falk Fatal
Follow me

Falk Fatal

Lügenbaron, Tunichtgut, Aushilfsmisanthrop. Zudem Herausgeber des fulminant-famosen Fanzines Der gestreckte Mittelfinger, Sänger der Oldiepunkband FRONT und Gelegenheitsschmierfink für diverse Schundpublikationen. Mimt hier eine Hälfte der Chefredaktion.
Falk Fatal
Follow me

Letzte Artikel von Falk Fatal (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*