DR. RING DING – Once A Year

Ska

Ihr sucht noch nach Weihnachtslieder im Offbeat? Dr. Ring Ding hat welche im Gepäck.

Stimmt, „Once A Year“ ist bereits letztes Jahr auf CD erschienen, aber nun schiebt Pork Pie pünktlich zum diesjährigen Fest eine Vinyl-Version hinterher. Dr. Ring Ding würde den perfekten Weihnachtsmann abgeben: Er hat nicht nur die notwendige, stattliche Statue, sondern auch das perfekte Organ für ein bassiges „Ho, ho, ho“. Mit „Once A Year“ hat das Münsteraner Urgestein ein Weihnachtsalbum aufgenommen, auf dem er sich – natürlich – wie gewohnt stilsicher zwischen Ska, Rocksteady und Reggae bewegt; den Genres also, die er als Musiker und Produzent vieler Bands auch sonst abdeckt. Die erfahrenen Kollegen seiner zahlreichen Projekte sind auch hier mit dabei.

13 Songs mit knapp einer Stunde Spielzeit hat der Doktor in seinen Sack gesteckt, eigenwillig interpretierte Traditionals, mit denen er selbst aufgewachsen ist, und selbstgeschriebene Stücke halten sich dabei gut die Waage. Die LP kommt nicht nur inklusive einer Bonus-Single mit einem weiteren, neuen Song, sondern auch mit einem großformatigen Booklets samt Texten – das traditionelle, gefürchtete Familienkonzert mit Blockflöte und Triangel kann dieses Jahr also endlich von fetten Offbeat-Sounds abgelöst werden. Noch nie was vom „Rub-A- Dub Santa“ gehört? Dann schreibt dieses Scheibchen so schnell wie möglich noch auf euren Wunschzettel! Viel zu schade, um nur in der kalten Jahreszeit gehört zu werden. Tilmann Ziegenhain


Format: CD/LP

Label: Gecko Rex/Pork Pie

Band Website: www.ringding.de/ 

Label Website: www.porkpieska.com/

Tilmann Ziegenhain

Tilmann Ziegenhain

Der leicht adipöse Mittdreißiger kann von vielem etwas, aber nichts richtig und hatte damit die besten Voraussetzungen, um irgendwas mit Medien zu machen. Wenn er nicht in Mannheim als Redakteur arbeitet, studiert er in Frankfurt, lebt in Darmstadt oder fällt in seinem Geburtsort Wiesbaden rum.
Hätte er mehr Zeit, würde er gerne Sütterlin und Blues Harp lernen – oder öfter die Rüsselspringer im Zoo besuchen. Weil er aber immer noch nicht das Zehnfingersystem beherrscht, hat er keine.
Eine der letzten ungeklärten Fragen unserer Zeit ist ihm zufolge, wie Vegetarier eigentlich zu fleischfressenden Pflanzen stehen.
Nachdem er heute zum ersten Mal in der dritten Person über sich geredet hat, fragt er sich außerdem, ob es nicht Zeit für einen Künstlernamen wäre.
Tilmann Ziegenhain

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*