Mad Sin eingeladen beim Hochkultur-TV-Sender 3sat

Psycho-Klassik

Seit 2012 wartet die weltweite Psychobilly-Community auf das Jubiläumsalbum, das zum 25.-jährigen Bandjubiläum hätte erscheinen sollen, es aber bis heute nicht ist. Immer wieder wurde es verschoben, bis irgendwann klar war, dass es sowieso nicht mehr erscheinen wird – auch nicht mit Verspätung.

Doch nun traf sich die Band um Köfte, die Personalunion aus Aufklebeflat und Partyschnupfen, mit Wigald „So witzig wie Bauchweh“ Boning und nem Schweizer Klassikexperten, um sich an Beethovens Fünfter zu probieren. Umgesetzt wurde dies schließlich in dem Song Mean Machine, der nicht nur wirlich gut klingt, sondern dessen Videoclip auch sehenswert ist.

Insofern habt ihr nun die Möglichkeit zwischen zwei Versionen zu wählen:

Ihr wollt bloß den Clip sehen, dann klickt das erste Video an.

Ihr habt gut 40 Minuten Zeit, in der Glotze läuft wie üblich eh bloß Müll und Netflix kann warten, dann klickt auf das zweite Video.

Übrigens: Die Band befindet sich angeblich mitten in den Aufnahmen zu ihrem nächsten Album Unbreakable, das nächstes Jahr zum 30. Bandjubiläum erscheinen soll. Naja, warten wir es mal ab.

Bandhomepage: Mad Sin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*