NOTHINGTON – In the End

Punkrock

Die neue Nothington Scheibe ist wie ein guter Wein, sie hat ne Weile gebraucht um zu reifen, geht dir sofort in den Kopf und ist schön rund im Abgang. Jedenfalls steht sie „Borrowed Time“ in nichts nach, was die entsetzten Blicke in der Bahn eben erklärt, denn ich konnte mich beim Hören kaum auf dem Sitz halten. Dieses Mal ist die Platte stimmlich gesehen etwas Matulich-lastiger, was ihr sehr gut zu Gesicht steht. Chris und Jay ergänzen sich einfach perfekt und spiegeln in ihren Songs deutlich diese Hartnäckigkeit wieder, die zeigt dass den Jungs aus Frisco nie wirklich etwas in den Schoß fiel. Nicht umsonst dauerte es ganze 5 Jahre bis das Baby fertig war. Doch das Warten hat sich sowas von gelohnt, denn genau das ist es was diese Band ausmacht, ehrliche eingängige Songs. In denen du mit jedem Ton das Herzblut und die Verzweiflung zu spüren bekommst. Live geht sowas ganz klar am besten und deshalb kann ich euch folgende Termine wärmstens empfehlen.

16.02. PT-Lissabon, Popular Alvalade
17.02. E-Madrid, Wurlitzer Ballroom
18.02. E-Castellon, Four Seasons
19.02. E-Barcelona, Rocksound
20.02. UK-Glasgow, 13th Note
21.02. UK-London, Underworld
22.02. BE-Antwerpen, Kavka
23.02. NL-Amsterdam, Winstons
24.02. Münster, Gleis 22
25.02. Mönchengladbach, Projekt 42
26.02. Trier, Lucky`s Luke
27.02. Göttingen, T-Keller
28.02. CH-Zürich, Dynamo
01.03. Koblenz, Circus Maximus
02.03. Bremen, Tower
03.03. München, Kranhalle
04.03. Nürnberg, Zentralcafe
05.03. Stuttgart, 1210
06.03. Wiesbaden, Schlachthof
07.03. Leipzig, Werk 2
08.03. Hannover, Chez Heinz
09.03. Hamburg, Hafenklang
10.03. Kiel, Hansa 48
11.03. Berlin, Cassiopeia

 

 

Info
Format: LP
Label: Red Scare Industries
Band Website: http://www.nothington.com/
Label Website: http://www.redscare.net/site/

Vic Voltage

Vic Voltage

Mein Name ist Victoria, dem ein oder anderen vielleicht auch unter meinem Pseudonym "Vic Voltage" bekannt. Ich bin 29 Jahre alt und wohne seit knapp 4 Jahren in Berlin. Als freie Autorin schreibe ich für unterschiedliche Formate und bin genauso neugierig wie hungrig auf interessante Stories und Menschen. Mein Herz schlägt für Punkrock und Hip Hop. Irgendwie paradox sagen einige, ich nenne es vielseitig. Auch wenn das Wort so abgenutzt ist wie ne alte Sofadecke. Ich lese gerne Hemingway und pumpe prollige Gangsta-Rap-Texte, na und? Ansonsten stehe ich auch gern selbst mal vor der Kamera, aber das hier nur am Rande...

P.S.: wie ich es hasse über mich selbst zu schreiben hahaha
Vic Voltage

Letzte Artikel von Vic Voltage (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*