SENOR KAROSHI/AUßER ICH – Split

Postpunk

Senor Karoshi und außer ich haben eine feine Split-7″ veröffentlicht, die allen Rachut-Turbo-Potter-Fans gefallen dürfte. 

[Die Split-7″ ist schon vergangenen Spätsommer erschienen. Dass es erst jetzt zum Review kommt, bitte ich sehr zu entschuldigen. Aber aufgrund chronischer Überarbeitung und chronischem Zeitmangel kam ich nicht früher dazu. Sorry. Falk Fatal]

Karoshi ist ein japanischer Begriff und bedeutet sinngemäß “Tot durch Arbeit”. Außerdem gab es Ende der 90er Jahre mal eine Band, die diesen Namen trug und bei Vitaminepillen eine CD veröffentlicht. Mit beidem haben Senor Karoshi nichts am Hut. Stattdessen gibt es poppigen Postpunk, der mich bei “Wasted on the youth” vom Gesang her an Thorsten von Lyvten erinnert, und bei “NIWIDA” durch den mehrstimmig-gesungenen Refrain ein wenig an die späten Bubonix. Musikalisch ist das also top, textlich ebenso. Beide Daumen hoch also und ich bin sehr gespannt auf das Album, das hoffentlich bald erscheint.

Etwas straighter kommen “außer ich” auf der Flipside daher, gefallen mir aber nicht weniger. “Eine frage der ähre” ist ein schleichender, bedrohliche Song der sich langsam in einen lauten und melodischen Refrain steigert. “Comicbücher und Bilderrahmencollagen” ist dann  eingängiger und zeigt mit schwarzem Humor, die Hölle so mancher Paarbeziehung. Auch von außer ich soll es bald eine LP geben. Auf die bin ich ebenfalls gespannt.

Da auch die Aufmachung der Split-7” stimmt, kann ich nur sagen: Tolle 7”!


Format: 7”

Label: Tumbleweed Records

Band Websites: www.senorkaroshi.de & www.facebook.com/ausser-ich-160894777281260

Label Website: www.tumbleweedrecords.de

Falk Fatal
Follow me

Falk Fatal

Lügenbaron, Tunichtgut, Aushilfsmisanthrop. Zudem Herausgeber des fulminant-famosen Fanzines Der gestreckte Mittelfinger, Sänger der Oldiepunkband FRONT und Gelegenheitsschmierfink für diverse Schundpublikationen. Mimt hier eine Hälfte der Chefredaktion.
Falk Fatal
Follow me

Letzte Artikel von Falk Fatal (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*