The Hot Lz’s – Aggravate My Mind

Punkrock

The Hot Lz’s aus Portland haben kürzlich ihr Debüt-Album veröffentlicht. Der rotzige und ungestüme Sound von “Aggravate my mind” lässt Falk Fatals Gliedmaße unwillkürlich zucken. Ihm gefällt das, wie das komplette Album.

Yeah, yeah, yeah – was ist denn das für ein geiler Scheiß? The Hot Lz’s belegen mit ihrer “Aggravate My Mind” eindrucksvoll, warum Portland eine der spannendsten us-amerikanischen Städte in Sachen Punkrock ist. Dieses Album zaubert mir ein vom ersten Ton an ein breites Lächeln ins Gesicht und lässt meine Gliedmaße unwillkürlich zucken – als hätte ich Körpertourette. The Hot Lz’s sind wild, ungestüm und rotzig, trotzdem melodisch und tanzbar, mit einem guten Gespür für geile Riffs und ohne Angst, den eigenen Rock’n’Roll-Vorbildern zu huldigen. Der Sound ist rau und ungeschliffen, ohne sinnlose Studiospielereien, wie es mir dann doch irgendwie immer am besten gefällt. Musikalisch bieten The Hot Lz’s klassischen Punkrock, der mal ein bisschen mehr nach 77er-Sound, mal mehr nach altem Westcoast-Punk klingt – also irgendwo zwischen The Kids und Adolescents.Ob es der wilde Auftakt “Moron magnet” ist oder Songs wie “Don’t wanna see you”, “Fade, decay (and blow away)” oder “Baby you ain’t shit”, die in eine ähnliche Kerbe schlagen, oder die etwas ruhigeren Stücke wie “Art of failing”, “Margins (of my mind)” oder “Murder in my heart” sind, hier stimmt sehr viel. Das Quartett aus Portland mach eine Menge richtig. Die Songs sind energiegeladen und druckvoll und es macht einfach Spaß, sich dieses Album anzuhören. Beide Daumen hoch dafür. Klasse Band, klasse Album!


Info:

Format: LP

Label: Hate Street Records

Band Website: https://www.facebook.com/hotlzs/

Falk Fatal
Follow me

Falk Fatal

Lügenbaron, Tunichtgut, Aushilfsmisanthrop. Zudem Herausgeber des fulminant-famosen Fanzines Der gestreckte Mittelfinger, Sänger der Oldiepunkband FRONT und Gelegenheitsschmierfink für diverse Schundpublikationen. Mimt hier eine Hälfte der Chefredaktion.
Falk Fatal
Follow me

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*