The Unicorn – Der DIY und Punkrock-Hotspot in London

Ausgehtipp London

Die Londoner Punkrock und Underground Musikszene lebt im The Unicorn Camden! Ist das ein merkwürdiges und überflüssiges Statement vom sogenannten Musiknabel der Welt? Gar nicht, sondern die Info einer vor Ort lebenden Fotografin.

Alleine in den letzten zwei Jahren sind mehrere wichtige Konzertveranstaltungsorte entweder geschlossen oder dem Erdboden gleich gemacht worden. So etwas ist besonders für DIY-Bands bitter. Wie hält man bitteschön eine bereits existierende Szene zusammen, wenn einem wortwörtlich die Tür vor der Nase zugeschlagen wird und damit die Räumlichkeiten genommen werden, in denen man sich treffen kann?

Eine Idee wird in geschichtsträchtigem Rahmen geboren

Nina Courson, Sängerin und Liedermacherin der Punk/Grunge-Band Healthy Junkies, rief dazu vor einigen Jahren ein inzwischen sehr erfolgreiches und begehrtes Projekt ins Leben: Die monatlichen und immer samstags stattfindenden Punk-‘n’-Roll-Rendezvous Residenz Nächte im Londoner Stadtteil Camden – zu denen die Healthy Junkies neben meist vier anderen Bands einmal im Monat selbst als Hausband auftreten. Zu hören gibt es einen Cocktail aus Punk, Rock, Glam, Grunge sowie Riot Rock und DJ Ramone legt zwischendrin Platten auf. Als Veranstalterin legt Nina viel Wert darauf, dass KünstlerInnen aus dem Norden Englands eine Auftrittsmöglichkeit bekommen, aber auch französische, deutsche und amerikanische Bands (beispielsweise A Void, Bonsai Kitten und Choking Susan) tobten sich bereits auf der geschichtsträchtigen Bühne aus.

Wer spielt nicht gerne auf einer legendären Bühne? Der geneigte Punkhistoriker weiß vielleicht, dass die meisten damaligen Pubs und Venues der 1970er und -80er Jahre längst der Vergangenheit angehören. Nicht aber The Unicorn, in dem die monatlichen Punk ‘n’ Roll Rendezvous Shenanigans stattfinden. Das Gebäude, in dem sich The Unicorn befindet, existiert bereits seit circa 1870. Unter dem ehemaligen Namen “The Brecknock” traten dort einst The Sex Pistols und The Stranglers auf.

No budget und one for all, all for one? Kein Problem im The Unicorn!

Im Juli 2017 feiert Nina Courson mit Ihrer Band und Songwriter-Partner Phil Honeyjones ihr 5jähriges Jubiläum als Promoterin und Bookerin.

Der Eintritt zu den Konzerten ist immer kostenlos. Kommt genug Geld im Laufe des Abends hinter der Bar zusammen, gibt es für alle spielenden Bands ein kleines aber anständiges Honorar. Das ist für Nina wichtig. Aus Erfahrung weiß sie, dass Eintrittsgelder an der Kasse oft nicht mit spielenden Gruppen geteilt werden. Zum Glück lässt sich obendrein ein kostenloser Event gut in den sozialen Medien vermarkten!

Viele der auftretenden Bands kennen sich bereits untereinander, tritt ein technisches Problem auf, werden Instrumente gerne untereinander ausgeliehen. Man hilft sich halt – negative Attitüden und albernes Rock-Star-Gehabe gibt es in dieser schon fast familiären und stets wachsenden DIY-Szene nicht. Das andernorts auftretende Phänomen, dass die KünstlerInnen schon kurz nach dem Auftritt das Weite suchen, ist hier noch weitgehend unbekannt.

Sonst noch was?

So schaffen hin und wieder Bands, die im The Unicorm im Rahmen der Punk-‘n’-Roll-Rendezvous spielen, den Sprung auf großartige Festivals wie das Rebellion Punk Music Festival in Blackpool oder Camden Rocks Festival. So zum Beispiel besagte Healthy Junkies, deren aktuelles Album Cover Foto zu Box Of Chaos von mir stammt.

Die Frauenquote stimmt ebenfalls, Musikerinnen sind bei den Punk ‘n’ Roll Rendezvous Nächten meist in der Überzahl. Eine willkommene und gewollte Abwechslung im Gegensatz zu den leider immer noch stockkonservativen großen Rockfestivals und Musikzeitschriften.

Dass Londoner Nachtbusse relativ zuverlässig sind, gilt als erwiesen (ich teste das bereits erfolgreich seit ungefähr 15 Jahren). Seit einigen Monaten fahren jedoch auch einige U-Bahnlinien die ganze Nacht durch – die Camden Town Tube Station liegt auf der Northern Line.

Also, auf zum Unicorn in Camden, es ist gut mit verschiedenen Bussen wie dem 29 Bus von der U-Bahnstation Camden Town zu erreichen. Konzerte gibt es dort übrigens wöchentlich mehrfach im Angebot:

The Unicorn

227 Camden Road

NW1 9AA London

United Kingdom

The Unicorn Homepage

Kontakt zu den Healthy Junkies und die nächste Punk ‘n ‘Roll Rendezvous Nacht:

Healthy Junkies Homepage

Healthy Junkies Facebook

Booking und Info für das Punk ‘n’ Roll Rendezvous:

bananacastleltd@yahoo.co.uk

Text und alle Eindrücke der Shows von Svenja Block

Svenja

Svenja

Echte Berliner Foto - Rockerin. Favorisiert charismatische und coole Saeue.
Hauptwohnsitz in London. Arbeitet an Ihrem zweiten Buch mit Schwerpunkt Rock n' Roll Fotografie.
Cheers!
Svenja

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*