TON STEINE SCHERBEN – In Dub

Ein Klassiker in Dub

Vor allem die Parolen der frühen „Agit-Rock“-Songs haben bis heute überdauert. Und so darf „Keine Macht Für Niemand“ auf „Ton Steine Scherben – In Dub“ natürlich nicht fehlen. Hinter dem Projekt steht Nicolai Beverungen, Mastermind des Hamburger Labels Echo Beach. Er und R.P.S. Lanrue, neben Rio wahrscheinlich wichtigstes Scherben-Mitglied, hatten vor rund zwanzig Jahren bereits eine Dub-Version von „Mole Hill Rockers“ für einen Sampler des damals noch jungen Labels erstellt. Genau diesen auszuwählen, lag nahe – schließlich ist es der einzige Reggae-Song, den Ton Steine Scherben je eingespielt haben (ursprünglich hatte Rio ihn 1975 unter dem Namen „Arbeitslostenreggae“ für einen Dokumentarfilm seines Bruder geschrieben). Dass sich auch die Rock-Songs von TSS bestens verdubben lassen, ist nun bewiesen: Mit dabei sind insgesamt neun Klassiker der Berliner Kultband, manche dank CD- und Digital-Bonus Dub-typisch gleich in mehreren Versionen, sodass insgesamt 17 „neue“ Songs entstanden sind.

Das ist denn auch der einzige Wermutstropfen: Warum drei Versionen von „Keine Macht Für Niemand“ (mit Digital-Bonus sogar vier), aber kein einziger Song der Alben „Warum Geht Es Mir So Dreckig?“ und „Wenn Die Nacht Am Tiefsten“? Die meisten Stücke stammen von „Der Schwarzen“ – vielleicht, weil es das einzige Album ist, von dem Mehrspuraufnahmen vorlagen, vielleicht, weil der mystische Touch der Lyrics, die TSS damals mithilfe von Tarot-Karten schrieben, gut zu sphärischen Dub-Sounds passt? Egal, Fans dürfen sich nach den beiden großen Boxen, auf denen 2015 und 2016 sowohl das Gesamtwerk der Band als auch das Solo-Werk von Rio Reiser veröffentlicht wurden, und der „Ding Ding Dang Dang“-Tour der verbliebenden Originalbesetzung jetzt erneut über Nachschub freuen. Aber auch Freunde des Dubs werden an dem Album Gefallen finden!

Video zu „Keine Macht Für Niemand“ (Reggae Radio Edit)

Eine von drei Versionen auf der CD; hier hat die Rhythmusgruppe von The Evolution (Gentlemans Backing-Band) ihren musikalischen Senf dazugegeben, außerdem hat Lanrue den Gitarrenpart neu eingespielt und Nina Hagen Background-Vocals beigesteuert. Den Gesang von Rio, der hier nur im Hintergrund zu hören ist, hat Nicolo Rovera übernommen. Er hatte sich bereits auf der oben erwähnten Tour Rios Rolle gekonnt mit Josie Ebsen geteilt, der Tochter Lanrues.


Info

Format: CD/LP & CD/Download

Label: Echo Beach

Band Website: Ton Steine Scherben

Label Website: Echo Beach

Tilmann Ziegenhain

Tilmann Ziegenhain

Der leicht adipöse Mittdreißiger kann von vielem etwas, aber nichts richtig und hatte damit die besten Voraussetzungen, um irgendwas mit Medien zu machen. Wenn er nicht in Mannheim als Redakteur arbeitet, studiert er in Frankfurt, lebt in Darmstadt oder fällt in seinem Geburtsort Wiesbaden rum.
Hätte er mehr Zeit, würde er gerne Sütterlin und Blues Harp lernen – oder öfter die Rüsselspringer im Zoo besuchen. Weil er aber immer noch nicht das Zehnfingersystem beherrscht, hat er keine.
Eine der letzten ungeklärten Fragen unserer Zeit ist ihm zufolge, wie Vegetarier eigentlich zu fleischfressenden Pflanzen stehen.
Nachdem er heute zum ersten Mal in der dritten Person über sich geredet hat, fragt er sich außerdem, ob es nicht Zeit für einen Künstlernamen wäre.
Tilmann Ziegenhain

Letzte Artikel von Tilmann Ziegenhain (Alle anzeigen)

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*