MACSAT – Schnaps und Liebe

Ska-Punk

Macsat haben mit “Schnaps und Liebe” ihr Debütalbum veröffentlicht, auf dem sie sauberen Ska-Punk präsentieren.

Noch nie was von Macsat gehört? Ich auch nicht, dabei gibt’s die schon seit 2003. Na ja, zumindest haben die beiden Kumpels Olli und Claas (Rampires, El Bosso meets the Skadiolas und Macher von Ring Of Fire Records) damals unter diesem Namen mit „4-Track- Pioneers“ ein Album gemacht. Damit das Ganze nach Band klingt, hat man beim ersten Gang ins Studio auf Freundschaftsdienste zurückgegriffen. Ein Nebenbei-Projekt eben. Nun kenne ich das erste Album nicht, aber „Schnaps Und Liebe“ klingt definitiv nach mehr als nach „einfach ’n paar Songs geschrieben.“ Und das liegt bestimmt nicht daran, dass die Freundschaftsdienste dieses Mal von Prominenz geleistet wurden: Mit dabei sind unter anderen Dirk (Slime) beim Opener „Das Letzte Hemd“, Torben (Rantanplan) und El Bosso himself bei einer leider nicht ganz so glücklich eingedeutschten Version des Jimmy-Cliff- Klassikers „The Harder They Come“ und Klinck und Natchet von Nowherbound bei „Nothing To Loose“.

Wichtiger dürfte aber jedenfalls sein, dass man mittlerweile eine feste Band ist. Außer dem erwähnten Cover sind’s alles eigene Songs, drei englisch, sieben deutsch. Musikalisch pendelt’s zwischen schnellerem Ska und sauberem Punk – alles perfekt eingespielt und produziert. Nice, aber ohne diese Ecken und Kanten, von denen immer alle reden. 


Info

Format: CD/LP MC/DL 

Label: Ring Of Fire Records

Band Website: https://de-de.facebook.com/MACSATband

Label Website: http://rof-records.blogspot.de

Tilmann Ziegenhain
Letzte Artikel von Tilmann Ziegenhain (Alle anzeigen)
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*