Abbruch – Lieber Linksextrem

Lustiges Deutschpunk-Fettnäppfchen

Wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat, dass hier des Öfteren mal ernstere Texte mit teils lustiger musikalischer Untermalung daher kommen, oder auch umgekehrt, ist das hier ne ganz ordentliche Deutschpunkscheibe. Ihre Instrumente beherrschen die Damen und Herren aus Gosen/Berlin und auch der Sound passt. Wie gesagt, manchmal passen Text und Musik nicht so ganz zusammen. Da wirkt ein lustiges ´Oho´ in einem ernsten und guten Song doch irgendwie deplatziert (Oho – Es ist Krieg/Friedlicher Westen).

Auch mit der Umsetzung des Textes Unverhofft werde ich nicht warm. Da klingt der Tod eines engen Freundes nach einem Partyhit. Trotzdem befinden sich auch ordentlich Hits und Ohrwürmer auf dieser Scheibe wie Xenophobie, Illegale Prohibition oder Szenepolizei. Eine gute Mischung aus dreckigem Gegröle und Gesang, der mich stellenweise an die Dödelhaie erinnert. Somit passen Abbruch dann auch perfekt zu Impact Records, bei denen die Scheibe erschienen ist. Das Ganze garniert mit etwas Posaune, Trompete und Klavier, fertig ist ein feines, pogotaugliches Album von Abbruch.


Info

Format: LP, CD

Band: Homepage, Facebook

Label: Homepage, Facebook

Marco Capgras

Exil Darmstädter, aus dem wunderschönen Bad Offenbach geflohen. 1995 - 2012 bei der Punkband „Ungunst“ am Mikrofon, mimt er jetzt bei seiner aktuellen Band „Captain Capgras“ den großen Zampano. Zwischendurch schnappt er sich mal seine Kamera und knipst ein bißchen fürs Polytox. Das will er so lange machen, bis er die Konzertfotografie beherrscht. Somit dürfte er uns also noch sehr lange erhalten bleiben…
Marco Capgras

Letzte Artikel von Marco Capgras (Alle anzeigen)

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*