BRAUSEPÖTER – Nerven geschädigt

Videopremiere

Brausepöter waren schon Punk, als die meisten der heutigen Punks noch in die Windeln geschissen haben. 1978 gegründet, 1982 wieder aufgelöst, ist das sympathische Trio seit 2010 wieder am Start. 2015 erschien der erste richtige Longplayer überhaupt, kommende Monat erscheint das zweite Album “Nerven geschädigt”. Wir durften es schon anhören, und es ist wirklich gelungen. Deshalb freut es uns auch sehr, die erste und gleichnamige Videoauskopplung bei Polytox präsentieren zu dürfen: “Nerven geschädigt”.

Brausepöter – Nerven geschädigt

LP/CD/DIGITAL ab 26. April 2019 über Tumbleweed Records/Broken Silence.

Ihr könnt das Album schon vorbestellen: http://smarturl.it/nerven.geschaedigt

Video: Frank Peterschröder

Weitere Brausepöter-Videos: smarturl.it/brausepoeter.videos

Siehe auch:

Follow me

Falk Fatal

Lügenbaron, Tunichtgut, Aushilfsmisanthrop. Zudem Herausgeber des fulminant-famosen Fanzines Der gestreckte Mittelfinger, Sänger der Oldiepunkband FRONT und Gelegenheitsschmierfink für diverse Schundpublikationen. Mimt hier eine Hälfte der Chefredaktion.
Falk Fatal
Follow me
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*