DR. RING-DING – The Remedy

Ska

Dr. Ring Ding
Foto: Claas Koenig

Der Doktor hat mal wieder was zusammengebraut: „The Remedy“ (zu deutsch: das Heilmittel) heißt das mittlerweile siebzehnte Album des wohl bekanntesten deutschen Ska- und Reggae-Musikers und ebenso viele Songs sind drauf. Alle Stücke sind – wie könnte es auch anders sein? – gut arrangiert und perfekt produziert.

Ring-Ding zeigt einmal mehr die ganze Bandbreite seines Repertoires: Vom Two-Tone-Ska („Fun“), über modern interpretierten alten Reggae („Boss Reggae Party“) bis hin zum unvermeidlichen Toasting im jamaikanischen Patois-Slang wie auf dem Titeltrack. Gesungen wird überwiegend Englisch, aber auch Deutsch, Französisch und Spanisch sind in den Bonustracks mit dabei – ebenso wie prominente Gastmusiker, die die neu zusammengestellte Band unterstützen.

Leider gibt es Nebenwirkungen, denn am Ende ist diese Vielfalt, um in medizinischen Metaphern zu bleiben, eben kein Allheilmittel – mir verpasst das Album jedenfalls eine Überdosis, wenn ich es am Stück höre, obwohl einige der Songs (die oben erwähnten) sicher noch oft meine Boxen zum Beben bringen werden.

Dr. Ring Ding – The Remedy

Info

Format: CD/LP/Download

Label: Pork Pie/Jump Up Records

Bandwebsite: www.ringding.de

Label Website: www.porkpieska.com/

Tilmann Ziegenhain
Letzte Artikel von Tilmann Ziegenhain (Alle anzeigen)
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*