5 Farben Scheiße – Sommerhits für den Nuklearen Winter / Klangbeispiele für Gehörlose

Deutschpunk

5 Farben Scheisse Bandfoto

Erst denkt man: Ach du Scheiße! Beim zweiten Durchhören erwischt man sich schon beim heimlichen Mitsingen des Refrains „Meine Leber ist heute Nacht beim Saufen explodiert…“ und denkt sich immer noch: Ach du Scheiße!

Ab dem dritten Durchgang ist sowieso alles egal, man hat schon das x-te Bier geleert und ist sich sicher, hier die Punkplatte des Jahres entdeckt zu haben. Wenn der Pegel stimmt, sind Zeilen wie „Ich schnüffel Klebstoff von Omas toter Haut“ oder „Früher war alles besser, bei Papi gab´s nur Blümchensex“ echte Perlen. Und genau das ist schön zu sehen, dass es eben nicht nur noch Love Turbostaat Bands gibt, sondern auch noch ordentlich geschrammelt, provoziert und neben dem Takt gespielt wird. Aber auch auf Szenegeschwafel wird elegant geschissen: „Meine Szene, deine Szene, in die Fresse keine Zähne…“.

Manchmal erinnern die 5 Farben an ganz frühe Ärzte. Auf dem Beiblatt steht schon sehr passend „Wir danken allen, die beim Hören dieser CD nicht in ihrer eigenen Kotze ersaufen“. Dass sich die Band keine Sekunde lang ernst nimmt steht außer Frage, wie man nicht zuletzt an ihrem Song „Rehafall“ hören kann. Aber jetzt kommt mir nicht von wegen, ich hab mir die CD von denen geholt, weil sie eine gute Kritik beim Polytox hatten. Ich hoffe ihr lest das hier als Warnung! Aber der letzte Song „Der Säufer“ ist echt ein Hit, auch ohne Pegel…

Info

Format: CD/DL

Website: www.facebook.com/analsekret/

Bandcamp: https://analsekret.bandcamp.com/

Marco Capgras
Letzte Artikel von Marco Capgras (Alle anzeigen)
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*