Ghostbastardz – Für Punkrock reichts

Deutschpunk

Ghostbastardz

Endlich habe ich mal wieder ne CD bekommen, die ich ordentlich verreißen kann! Das war zumindest mein Gedanke, als ich die ersten Klänge der Platte so nebenbei beim Kochen hörte. Als ich mich dann aber wirklich mit dem Album der Hessen beschäftigte, sah das plötzlich irgendwie ganz anders aus.

Trotz des „Gute-Laune-Sounds“ und vielen „Ooohoohooos“ musste ich feststellen, dass die Texte nicht nur von Jubel, Trubel, Heiterkeit handeln, sondern sie u.a. mit „Ich kann nichts hören“ oder „Strandurlaub am Nordpol“ auch wirklich was zu sagen haben. Dabei höre ich auffällig viele Riffs und Gesangsmelodien von anderen Bands raus. Ob das zufällig, gewollt, oder unterbewusst passiert ist, kann ich nicht beurteilen. Die Jungs haben aber sicherlich Platten von Dritte Wahl, Alarmsignal oder Die Toten Hosen in ihren Regalen stehen… Und die Band, die irgendwie über dem kompletten Album wabert, sind eindeutig die Abstürzenden Brieftauben.

Alles in allem ein erfrischendes Album mit Refrains, die ordentlich im Ohr hängen bleiben. Schönes Ding!

Info

Format: LP/CD/digital

Label: Smith & Miller Records

Band Website: www.facebook.com/GhostbastardzWZ/

Label Website: www.smithandmillerrecords.de

Marco Capgras
Letzte Artikel von Marco Capgras (Alle anzeigen)
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*