Joseph Boys – Rochus

Punk

Joseph Boys

Mit seinem Ansatz, dass jeder, der Kunst studieren will, dies auch ohne Zulassungsbeschränkung studieren können soll, war  Joseph Beuys dem “This is a chord. This is another. This is a third. Now form a band”-Credo der ersten Punks sehr nah. Auch mit seinen Fluxus-Aktionen, seinem erweiterten Kunstbegriff und seiner Ablehnung des Kapitalismus stand Beuys Teilen des Punks deutlich näher als der bürgerlichen Kunstszene. So verwundert es auch nicht, dass der Mann mit dem Hut und der Anglerweste öfters einige der ersten Punkkonzerte im Ratinger Hof in Düsseldorf besuchte, wie verschiedene Fotos belegen. Und sein Lied “Ich will Sonne statt Reagan” hat ja auch, sozusagen, einen gewissen Punkcharme, hüstel, hüstel.

Angesichts dieser Geschichte verwundert es ein wenig, dass erst in den 2010er-Jahren eine Düsseldorfer Band sich namentlich auf Joseph Beuys bezog (falls es schon früher Bands gab, die das taten, entzieht es sich meiner Kenntnis und ich bitte diese Wissenslücke zu entschuldigen): 2015 veröffentlichten die Joseph Boys ihre erste EP, 2017 die Zweite und im Mai ist die erste LP “Rochus” erschienen. Die war in Windeseile ausverkauft, sodass es nun noch einmal eine Nachpressung gibt.

Das begrüße ich sehr, denn “Rochus” ist ein kleines Meisterwerk. Insgesamt elf leicht schräge, sperrige Lieder enthält “Rochus”, die von ihrem zackigen Rhythmus leben. Dazu klasse Texte, die beim ersten Hören vielleicht ein bisschen nach Dada klingen, sich mit jedem Hördurchgang aber mehr und mehr häuten und so ihren politischen Inhalt freilegen ohne nur Parolen zu schleudern.

Große Texte treffen auf große Musik! Joseph Boys sind für mich die Entdeckung 2019. Tolle Band, tolles Album und jetzt zackig die Nachpressung ordern bevor auch diese vergriffen ist..

Info

Format: LP

Label: Flight 13

Band Website: www.josephboys.de/

Label Website: www.flight13.com

Follow me

Falk Fatal

Lügenbaron, Tunichtgut, Aushilfsmisanthrop. Zudem Herausgeber des fulminant-famosen Fanzines Der gestreckte Mittelfinger, Sänger der Oldiepunkband FRONT und Gelegenheitsschmierfink für diverse Schundpublikationen. Mimt hier eine Hälfte der Chefredaktion.
Falk Fatal
Follow me
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*