Peppone – Beste Aussichten

Punkrock

Peppone

Ich habe keine Ahnung, ob sich Peppone nach dem berühmten kommunistischen Bürgermeister aus den Geschichten von Giovannino Guareschi benannt haben, aber wenn, fände ich das sehr sympathisch. Denn als Kind habe ich die Verfilmungen mit Fernandel immer gerne gesehen und mich gut amüsiert. Aber auch wenn die Namensgebung der Magdeburger einen anderen Hintergrund hat, ändert das nichts an meiner generellen Sympathie für die Band. 

Vor rund zwei Jahren hatte ich bei einem gemeinsamen Konzert die Gelegenheit die Peppone-Jungs kennen- und schätzen zu lernen. Es war Sommeranfang und brüllend heiß, auch im Keller des Irish Pubs in dem wir spielten, tropfte allen Beteiligten der Schweiß aus den Poren, aber es war ein wunderbarer Abend, ein tolles Konzert und wir hatten viel Spaß. 

Peppone füllen mit ihrem melancholischen Pop-Punk locker die Lücke, die die Boxhamsters hinterlassen haben, und wenn es wirklich noch Menschen geben sollte, die den Boxhamsters nachtrauern: hört euch Peppone an! Ihr neues Album “Beste Aussichten” steht dem Werk der Gießener in nichts nach. 

“Beste Aussichten” zeichnet sich durch ein gekonntes Songwriting und catchy Melodien sowie den emotionalen und gefühlsbetonten Texten aus. “Beste Aussichten” ist eines der besten Alben, das ich in den vergangenen Jahren gehört habe. Es passiert wirklich selten, dass ich mitten im Wald stehe und lauthals die Texte mitsinge, während ich das Album per Kopfhörer höre. Eigentlich ist mir das bisher nur bei Peppone passiert. 

Aus dem großartigen Film “Absolute Giganten” stammt das Zitat: “Es müsste immer Musik da sein. Bei allem, was Du machst. Und wenn’s so richtig scheiße ist, ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und Du hörst immer nur diesen einen Moment.” Diese Sätze könnten aber auch für “Beste Aussichten” geschrieben worden sein, denn das Album enthält mit “Schnell-Oder”, “Viktor”, “Sag mir” oder “Jeder Tag” viele Lieder mit allerschönsten Momenten, die ich immer wieder hören will. Auch toll ist “Kartoffelfell”, das ein halbes Clash-Cover darstellt. Und die übrigen fünf Lieder stehen den erwähnten in kaum etwas nach. 

Peppone haben mit “Beste Aussichten” ein großartiges Album veröffentlicht und ich hoffe, dass sie damit endlich die Aufmerksamkeit bekommen, die sie schon seit vielen Jahren verdient hätten.

Info

Format: LP

Label: Major Label

Band Website: www.peppone.info

Label Website: www.majorlabel.de/

Falk Fatal
Follow me
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*