Pestpocken – Another world is possible

Deutschpunk

Pestpocken

„Über 20 Jahre Skandale und Exzesse – Über 20 Jahre auf die Fresse!“ Da ist es ja endlich, das neue Pestpocken Album. Es gibt direkt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Schlechte ist, der typische Rumpelsound, für den die Pestpocken bekannt waren, gehört nun endgültig der Vergangenheit an. Die Gute ist, der typische Rumpelsound, für den die Pestpocken bekannt waren, gehört nun endgültig der Vergangenheit an.

Bisher dachte ich, und nicht nur ich, dass die Gießener sich auflösen sollten, wenn sie ihre Instrumente mal beherrschen sollten, weil dann das Besondere verloren wäre. Und jetzt legen die Gießener hier ein Album aufs Parkett, bei dem einfach mal alles stimmt. Fette Gitarren, fetter Sound, geil gerotzte Strophen und sehr eingängige Refrains. Und das alles funktioniert und klingt dank Andrea und Danny am Gesang immer noch nach den Pestpocken. Auch wenn ich zugegebenermaßen erstmal dachte, dass hier manchmal der Sänger von Loikämie als Gastsänger am Start ist. Scheint aber tatsächlich Bassist Eddy zu sein, der mich an der Nase rumführte. Der spielt zwar auch bei Loikämie, aber lassen wir das…

Apropos, beim Song „Generation me“ hört man Andrea mal kurz klar singen, das gefällt mir sehr gut und wäre vielleicht auch eine Idee für die Zukunft, das etwas mehr einzubringen. Ich hab das Album jetzt schon einige Male gehört und bin immer noch vom Songwriting beeindruckt, da wurde nichts dem Zufall überlassen.

Wer bis jetzt noch nichts mit den Gießenern anfangen konnte, sollte hier trotzdem mal ein Ohr riskieren, denn ihr könnt mir erzählen was ihr wollt, „Another world is possible“ ist das beste Pestpocken Album so far. Kommt mit schickem Beiheft und allen Texten.

Pestpocken another world is possible

Info

Format: LP

Label: Maniac Attack Records

Band Website: www.maniac-attack.de/pestpocken/

Label Website: www.maniac-attack.de/landing-page-1/

Marco Capgras
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*