Reiz – Das Kind wird ein Erfolg

Punkrock

Reiz

Ganz frisch aus dem Presswerk flattert die neue Scheibe von Reiz unter meinen Briefkasten. Vinyl passt da auch gefaltet nicht rein, deshalb liegt es immer drunter.

Reiz, das sind doch die, die immer so hektisch klingen. Wenn ich die höre, denke ich immer, ich müsse mich beeilen, auch wenn ich eigentlich gerade nur die Zeit wegmasturbiere.

Verzerrer ausgeschaltet und die cleanen Gitarren gekonnt runtergeschrubbt, was an The Briefs oder The Shocks erinnert. Bisschen schade finde ich, dass die sehr geile Stimme von Sänger Berny nicht noch etwas mehr in den Vordergrund gemischt wurde. Klar klingt es schön schrammelig, wenn die Gitarren in den Gesang grätschen, aber meiner Meinung nach hätte gerade die Stimme das Zeug dazu, um sich von den eben genannten Bands abzuheben.

Nichtsdestotrotz haben die Mannheimer hier ein sehr schniekes Album abgeliefert. Dürfte gerne noch 1-2 Songs länger gehen, andererseits hat man so auch Bock die Scheibe nach dem Durchhören direkt wieder umzudrehen. Etwas anderes würde ich mich hier auch nicht trauen zu schreiben, denn die Jungs kennen die Leute von Hammerhead und die schmeißen bekanntlich mit Mülltonnen.

Info

Format: LP

Label: Spastic Fantastic Records

Band Website: https://www.spasticfantastic.cool/

Label Website: https://www.spasticfantastic.cool/

Marco Capgras
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*