THE ESTABLISHMENT – Vicious Rumours

Waviger Glatzen-Hardcore-Mix

War auch schwer zu glauben, dass die hier versammelten Leute lange ohne Band und Musik auskommen. Etwas Brat Pack, ein wenig Citizen Patrol , eine Prise Born From Pain und ein Quentchen Antidote, fertig ist die Laube – Vicious Rumours, das erste Album von The Establishment. Der größte Anknüpfungspunkt an die beiden erstgenannten Bands ist Kennys Stimme, musikalisch bewegen sich The Establishment weiterhin im Punk/Hardcore-Segment, Blitz und Poison Idea mögen sicher alle in der Band.

Die Songs sind größtenteils Mid-Tempo und haben einen deutlichen Wave und Post-Punk Einschlag der Vicious Rumours diese Kühle, Sphärigkeit und Melancholie beschert die bei dir wiederum für Gänsehaut sorgen wird. Meine Anspieltipps sind Warning Sign und Grey Day, welches auch als Video ausgekoppelt wurde. Ich glaube, dass die Songs Live noch viel stärker sind und freu mich das bald überprüfen zu können! Klasse Album!


Info

Format:

Band: Facebook

Label: Homepage, Facebook

dennisdegenerate

dennisdegenerate

Per Saugglocke aus der Mutter gepfropft, der platte Niederrhein das Silbertablett, Wiesen und Wälder mein Spielzimmer. Zwischen Fördertürmen und Auen mit anderen Circle Jerks die Adolescents verschwendet. Den Dicken markiert, Radio Mindfuck moderiert, Parties gesprengt, für Ox & Punkrock! kolumniert.
Übern Pott nach Frankfurt geflogen und hier Stellung bezogen.
Mit Face Slap Konzerten Lieblingsbands an den Main geholt und jetzt für Polytox über den Tellerrand gelinst, Fortsetzung folgt.
dennisdegenerate

Letzte Artikel von dennisdegenerate (Alle anzeigen)

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*