THE HACKLERS – another round

Ska

The Hacklers

“Don’t judge a book by its cover”, heißt es zurecht. Wie viel gute Bücher wären mir entgangen, hätte ich meine Wahl nur vom Umschlag abhängig gemacht. Leicht abgewandelt gilt das auch für Musik und “Another Round”, dem neuen Album der Hacklers. Sechs ältere Skinheads sitzen an einem Tisch vor einer Batterie leere Bierflaschen, das “The” des Bandnamens ist von einem grünen Lorbeerkranz umhüllt und der Albumtitel ist in einer keltisch anmutenden Schriftart gesetzt. Da ich die band nicht kannte, vermutete ich, dass ich gleich Irishfolk-Punk zu hören bekomme, doch Pustekuchen. Nix Folk, nix Punk, sondern feinsten  Two-Tone-Ska geben die sechs Iren (immerhin mit dem “Irish” lag ich nicht ganz falsch). 

Jetzt bin ich alles andere als im Ska bewandert, obwohl ich die Musik sehr mag, mit einem versierten Urteil über das Bläserspiel kann ich also nicht dienen, auch nicht, ob die Arrangements besonders originell klingen. Ich kann nur sagen, das mir gefällt, was ich hier höre. Schöner Two-Tone-Ska, der sich irgendwo zwischen Specials und Hotknives bewegt und, durch die authentische Working-Class-Attitude Bonuspunkte einheimst. The Hacklers sind eine tolle Neuentdeckung und vielleicht verschlägt es sie ja irgendwann einmal, wenn Corona nur noch eine böse Erinnerung ist, nach Mainz-Kastel in die Reduit, damit ich mich auch von angepriesenen Livequalitäten überzeugen kann.

Info:

Format: CD/LP

Label: Smith & Miller Records

Band Website: https://de-de.facebook.com/thehacklersska/

Label Website: www.smithandmiller.rocks 

Falk Fatal
Follow me
Letzte Artikel von Falk Fatal (Alle anzeigen)
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*