The Suttles – Stories

Powerpop

the suttles

Wenn ich The Suttles höre, bekomme ich sofort diesen Exploding-Hearts-Vibe: Feinster Powerpop trifft auf 77er-Punkrock. Und den zelebrieren die drei Franzosen auf ihrem zweiten Album “Stories” nahe an der Perfektion. Teils in Französisch, teils in englisch versprühen die Lieder vom ersten Akkord an eine gute Laune und Ausgelassenheit, die nur wenige Bands in dieser Qualität hinbekommen. Kein Wunder, stecken hinter The Suttles keine Unbekannten. Zu den früheren Bands der drei gehören unter anderem Operation-S und The Protokids, die in meiner Gunst ebenfalls sehr hochstanden.

Ich könnte hier einzelne Lieder hervorheben wie “First Time”, dass zwar an den gleichnamigen Klassiker der The Boys erinnert, aber kein Cover ist. Oder das Rock’n’Roll-lastige “Papercut” oder “Arrête de Panser”, einem straighten 77er-Punkrocksong. Aber eigentlich müsste ich dann jedes der elf Lieder hervorheben, denn jedes Lied auf diesem Album ist ein kleiner großer Hit.

Gibt sicher einige, die das nicht sehr innovativ finden, aber: Die sollen halt ihre innovative Krachmusik abfeiern. Ich höre lieber weiter The Suttles und freue mich an der tollen Mischung aus Rotz und süßen Harmonien und Melodien.

“Stories” ist ein großartiges Album. No Fillers, just Killers!

Info

Format: LP

Label: Topsy-Turvy Records

Band Website: www.facebook.com/profile.php?id=100063465547713

Label Website: https://soundflatrecords.de/topsy-turvy-records-releases/ 

Falk Fatal
Follow me
Letzte Artikel von Falk Fatal (Alle anzeigen)
Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*