V.A. – The Spirit Of Ska – 30 Years Pearl Jubilee Edition

Ska

Pork Pie

Pork Pie ist das älteste Ska-Label Deutschlands. Ehrensache, dass es zum Dreißigjährigen erneut einen Jubiläumsampler gibt, auf dem einige Hits der vergangenen Jahre versammelt sind.

Auf dem Silberling gibt sich das Who’s who der Szene das Mikro in die Hand: Natürlich Artists der ersten Stunde wie El Bosso & Die Ping Pongs oder Skaos, aber auch jüngere Entdeckungen wie Johnny Reggae Rub Foundation oder Smiley & The Underclass. Letztere gehören bislang noch nicht zum Pork-Pie-Portfolio und zeigen, ähnlich experimentierfreudig wie The Skints, wohin sich das Genre nach den letzten großen Erneuerungen durch Two Tone und Ska-Punk entwickeln könnte. Für ihr energetisches „It’s All England“ haben sie mit Vin Gordon (The Skatalites) jedenfalls echt prominente Unterstützung an Bord. Ob’s den Traditionalisten gefallen wird, ist natürlich fraglich.

Das Dreißigjährige von Pork Pie wurde vor Kurzem im SO 36 gefeiert – der Gassenhauer „Immer Nur Ska“ durfte natürlich nicht fehlen.

Fünf von sechzehn Songs waren bislang unveröffentlicht, womit die Compilation auch für diejenigen interessant ist, die bereits viele Pork-Pie-Veröffentlichungen im Regal stehen haben. Ach, was sag ich: Nettes Artwork vom „Fahrradmod“ Tobi Damen, salbende Worte von Dr. Ring Ding, nice price von unter zehn Euro – muss man einfach haben!

Info

Format: CD

Label: Pork Pie

Labelwebsite: www.porkpieska.com

Tilmann Ziegenhain

Der leicht adipöse Mittdreißiger kann von vielem etwas, aber nichts richtig und hatte damit die besten Voraussetzungen, um irgendwas mit Medien zu machen. Wenn er nicht in Mannheim als Redakteur arbeitet, studiert er in Frankfurt, lebt in Darmstadt oder fällt in seinem Geburtsort Wiesbaden rum.
Hätte er mehr Zeit, würde er gerne Sütterlin und Blues Harp lernen – oder öfter die Rüsselspringer im Zoo besuchen. Weil er aber immer noch nicht das Zehnfingersystem beherrscht, hat er keine.
Eine der letzten ungeklärten Fragen unserer Zeit ist ihm zufolge, wie Vegetarier eigentlich zu fleischfressenden Pflanzen stehen.
Nachdem er heute zum ersten Mal in der dritten Person über sich geredet hat, fragt er sich außerdem, ob es nicht Zeit für einen Künstlernamen wäre.
Tilmann Ziegenhain

Letzte Artikel von Tilmann Ziegenhain (Alle anzeigen)

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann tritt unserem SUPPORTERS CLUB bei und unterstütze uns bei Patreon!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*